Eine Welt Laden St. Cäcilia Irmgarteichen e.V.

2. Spendenlauf am 10. Oktober 2004

Veröffentlicht von Hendrik (hendrik kölsch) am 12.10.2004
Aktivitäten (Archiv) >>

Laufen für Indien

Am 10. Oktober 2004 fand der zweite Spendenlauf von Indienhilfe und Eine-Welt-Laden Irmgarteichen statt. Die Veranstalter waren erfreut, dass viele Wanderer und Wandergruppen die Schuhe für den guten Zweck schnürten.

Los ging es bei der Grundschule in Hainchen. Es wurden zwei Teilstrecken als Wanderwege angeboten:

Zum einen der so genannte ‚3-Quellen-Wanderweg’ (12 km): Auf der Haincher Seite begegnete der Wanderer zunächst der Bichelbach-Quelle, unweit vom Steinbruch Groos. Auf seiner weiteren Tour überquerte er den Rothaarsteig bei „km 130“ und wanderte weiter zum Bocksborn auf der hessischen Seite in der Gemarkung Dillbrecht. Von da führte der Wanderweg weiter durch Tann und Hauberg zur Dillquelle. Dort gab es eine Verpflegungsstation, wo Getränke angeboten wurden. Nach einer kurzen Rast ging es weiter bergauf zum Rothaarsteig, vorbei an den alten Grenzsteinen aus der Zeit der Neuordnung der Landesgrenze zwischen dem Herzogtum Nassau und Westfalen, bis vor die Überquerung der L 729 über die Landesgrenze. Von der Haincher Höhe, 578 m ü. NN, führte der Weg nun bergab in Richtung Hainchen zum Ziel.

Die kürzere Strecke für Familien und Kinder führte entlang des Pfarrbergs in Irmgarteichen, vorbei an den Stationen der Fronleichnamsprozession und den Stationen des Kreuzweges bis hinauf zum Pfarrbergskopf. Durch die Fluren von Irmgarteichen führt die Route zurück in den Ort und weiter zum Ziel. Die Gesamtlänge betrug etwa 5 km.

Auf beiden Wanderwegen wurde der Wanderer durch herrliche Ausblicke in die umliegenden Täler und Augen belohnt. Für die Wanderer und auch für Gäste, die nicht wandern wollten oder konnten, wurden Erbsensuppe, Bockwurst, Waffeln, kalte und warme Getränke angeboten. Viele Mitarbeiter sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Ein Team von 7 Leuten organisierte seit Wochen diesen Spendenlauf. Alles war gut durchdacht, und die Mühe und der Aufwand wurde durch das Wetter an diesem Herbstsonntag belohnt. Durch die rege Teilnahme konnte eine stattliche Summe ‚erlaufen’ werden, die nun nach Südindien überwiesen wird. Dieses Geld wird für ein Ausbildungszentrum für arme Mädchen und Frauen in einem ländlichen und besonders rückständigen Gebiet im Süden Indiens verwendet.



Vorsitzende Renate Groos (links), die DRK-Ortsgruppe Irmgarteichen sowie Schirmherr MdL Volkmar Klein (rechts)


 

 Text und Fotos: Christa Reuter

 

Zuletzt geändert am: 04.11.2012 um 13:18

Zurück