Eine Welt Laden St. Cäcilia Irmgarteichen e.V.

Siebte Herbstwanderung am Sonntag, 25. Oktober 2009

Veröffentlicht von Hendrik (hendrik kölsch) am 30.10.2009
Aktivitäten (Archiv) >>

1000 Euro für Indien, dank vieler Wanderer und Gäste

Bei idealem Herbstwetter kamen viele Wanderer ins Obere Johannland, um an der Herbstwanderung zugunsten von Eine-Welt-Laden und Indienhilfe Irmgarteichen teilzunehmen. Nach dem Regen im letzten Jahr zeigte sich das Wetter nun von seiner besten Seite, so dass der Spendenlauf als voller Erfolg angesehen werden kann.

Start und Ziel war beim Pfarrheim St. Cäcilia Irmgarteichen. Es wurden 2 Teilstrecken als Wanderwege angeboten.

Die kleine Strecke, der 5 km lange Dilldappen Wanderweg, wurde 2006 eröffnet. Er führt durch Hainchen und über drum herum liegende Wanderwege vorbei an 10 Dilldappenfiguren und Schautafeln. Auf der Höhe kann man einen herrlichen Panoramablick auf das obere Johannland genießen. Für die Kinder ist es interessant, die Dilldappenfußspuren auf dem Weg zu entdecken.

 

Für geübte Wanderer war die große Strecke empfehlenswert, der 13 km lange Sonnenweg. Er verläuft von Irmgarteichen kommend an der Wasserburg in Hainchen vorbei und weiter hinauf auf die Haincher Höhe zum Rothaarsteig. Die schöne Aussicht vom dortigen Wanderparkplatz erlaubt einen Blick über die Siegerländer Berge und die beiden Ortschaften Hainchen und Irmgarteichen.

 

Mittags gab es selbst gekochte Erbsensuppe und Bockwürstchen. Nicht nur die Wanderer, sondern auch viele Gäste kamen zum Mittagessen. So war im Saal des neuen Pfarrheims zeitweise fast jeder Platz besetzt. Zum Kuchenbuffet am Nachmittag wurden auch wieder die bekannten Indienhilfe-Waffeln angeboten. Richtig gemütlich wurde es dann, als der Haincher Förster Thomas Paetzold auf seinem Akkordeon spielte. Er verteilte Liederhefte, und jeder konnte mitsingen.

 

Das Mitarbeiter-Team sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Durch die rege Teilnahme konnte eine stattliche Summe ‚erlaufen’ werden, die nun nach Südindien überwiesen wird. Die beiden indischen Priester Pfarrer Dr. Sebastian Karambai und Pfarrer Dr. Santiago Amaladas setzen das Geld wieder sinnvoll ein, für die Schul- und Ausbildung ihrer ‚Schützlinge’.

 

Große Unterstützung erhielt die Indienhilfe Irmgarteichen auch diesmal wieder von Eckhard Schneider (REWE-Märkte in Kaan-Marienborn, Dreis-Tiefenbach, Geisweid und Kreuztal), der immer sämtliche Zutaten und Getränke für die verschiedenen Aktionen kostenlos zur Verfügung stellt.

 

Ein kleines Jubiläum gab es am Rande: Der Eine-Welt-Laden Irmgarteichen feierte an diesem Tag sein 15-jähriges Bestehen. Der Verkauf der fair gehandelten Produkte kommt den Produzenten direkt zugute. Er ermöglicht es benachteiligten Produzenten-Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika, ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Wer Interesse hatte, konnte sich im Laden umsehen, und manch einer nahm sich ein Päckchen fair gehandelten Kaffee, Tee, oder ein Glas Honig mit nach Hause. 

Zuletzt geändert am: 04.11.2012 um 13:28

Zurück